Gleichstellung

Um eine Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung zu schaffen, sind die Gleichstellungsbeauftragten der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen zentrale Ansprechpartnerinnen für Sie.

Welche Stellung haben die Gleichstellungsbeauftragten innerhalb der Behörde?

Die Gleichstellungsbeauftragten sind:

  • unabhängig und an Weisungen nicht gebunden
  • ohne Einhaltung des Dienstweges für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ansprechbar
  • zur Verschwiegenheit verpflichtet
  • befugt, Maßnahmen der Dienststelle zu beanstanden
  • nicht in der Personalvertretung


Welche Aufgaben haben die Gleichstellungsbeauftragten?

Sie haben die Aufgabe, den Vollzug des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sowie den des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) im Hinblick auf den Schutz vor Benachteiligung wegen des Geschlechts, Schwanger- und Elternschaft sowie die Verhinderung sexueller Belästigung zu fördern und zu überwachen. Weitere Aufgabengebiete:

  • Organisatorische und individuelle Regelungen zur Teilzeit und Arbeitszeit
  • Mitwirken bei Einstellung/Beförderung/Höhergruppierung
  • Planung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei Arbeitsplatz- und Dienstpostenausschreibungen
  • Mitwirken bei Personalauswahlentscheidungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Gleichstellungsplans
  • Vorschläge zur Verwirklichung der Gleichstellung
  • Mitwirken in Gremien, Kommissions- und Arbeitsgruppen


Weitere Tätigkeitsfelder der Gleichstellungsbeauftragten sind auch:

  • Unterstützung und Beratung bei familienspezifischen Fragen
  • Persönliche Gespräche und Konfliktlösungen
  • Begleitung bei Personalgesprächen
  • u.v.m.

Für interessierte Bewerberinnen und Bewerber stehen wir für Anregungen und Fragen unter der Telefonnummer: 0511 9695-1009 oder unter der Emailadresse: gleichstellungsbeauftragte@zpd.polizei.niedersachsen.de gern zur Verfügung.



Gleichstellung
Kontakt

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Gleichstellungsbeauftragte
Tannenbergallee 11
30163 Hannover
Telefon: 0511 9695-1009

Artikel-Informationen

erstellt am:
27.02.2012
zuletzt aktualisiert am:
28.01.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln