Polizeivizepräsident Uwe Lange

Polizeivizepräsident Uwe Lange

Uwe Lange (Jahrgang 1966) ist seit dem 22.03.2019 Polizeivizepräsident der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) Niedersachsen. Der gebürtige Südniedersachse ist liiert und Vater zweier Töchter.

Uwe Lange ist seit 1983 Polizeibeamter des Landes Niedersachsen. Nach seiner Ausbildung u.a. in Hann. Münden und Göttingen versah er bis 1989 seinen Dienst in der Bereitschaftspolizei.

Nach seinem Abschluss zum Diplom Verwaltungswirt - Fachrichtung Polizei - im Jahr 1993 arbeitete er in verschiedenen Führungsfunktionen im gehobenen Dienst. 2001 wechselte er nach erfolgreichem Studium schließlich erneut die Laufbahn und arbeitet seither im (ehemaligen) höheren Dienst der Polizei.

In den Folgejahren leitete Uwe Lange unter anderem das Polizeikommissariat Holzminden und das Präsidialbüro im Landespolizeipräsidium. Seit 2013 arbeitete er als Leiter des Dezernates für Einsatz und Verkehr in der Polizeidirektion Hannover. In dieser Funktion war er vielfach als Polizeiführer und Leiter Führungsstab bei Großeinsätzen, wie beispielsweise dem abgesagten Länderspiel 2015, dem „Obama-Besuch" oder dem Fußballderby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig in Verantwortung.

Mit der Übernahme der Amtsgeschäfte als Polizeivizepräsident der ZPD Niedersachsen ist Uwe Lange auch Polizeisportbeauftragter des Landes Niedersachsen geworden.

Kontakt

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Tannenbergallee 11
30163 Hannover
Telefon: 0511 9695-0

Artikel-Informationen

22.03.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln