Technische Einsatzeinheit

Die Technische Einsatzeinheit (TEE) liefert personelle und materielle Unterstützung für polizeiliche Einsatzlagen in vielfältiger Form. Sie ist eine spezielle Einsatzeinheit der ZPD, die sowohl Einsatzkräfte der ZPD als auch andere Dienststellen mit Hilfe ihrer unterschiedlichen Spezialfahrzeuge und Einsatzmittel unterstützt.

Die TEE in Niedersachsen setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Informations- und Kommunikationszug (IuK-Zug)

  • Wasserwerfer/Sonderwagen-Zug (WaWe/SW-Zug)

  • Technischer Zug (bestehend aus drei Gruppen mit jeweils einer Gruppe an den Standorten Hannover, Braunschweig und Oldenburg

Technische Einsatzeinheit, TEE  
Zum Vergrößern bitte anklicken.

Aufgaben

Zu den vielfältigen Aufgaben der Technischen Einsatzeinheit zählen auszugsweise:

  • Einsatzbegleitende Kommunikation
  • Polizeiliche Durchsagen bei Großveranstaltungen
  • Informationsweitergabe an die Bevölkerung
  • Gerichtsverwertbare Dokumentation der Durchsagen
  • Foto-/ Videodokumentation
  • Räumen und Freihalten von Straßen/Plätzen
  • Sicherung polizeilicher Absperrungen
  • Objektschutz
  • Suche und Bergung von Beweismitteln, Diebesgut oder vermissten Personen (ggf. auch mittels Sonar) ƒƒ Unterwasseraufklärung,
  • Absuche von Uferbereichen
  • Unterstützung bei Hochwasserlagen
  • Objektschutz auf der Wasserseite ƒ
  • Lösungstechniken/ Blockadebeseitigung
  • Öffnungstechniken von Schlössern aller Art
  • Unterstützung bei Brandursachenermittlungen
  • CBRN-Lagen (chemisch, biologisch, radiologisch, nuklear) Fachberatung und Gefahrenabwehr

Kontakt

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Tannenbergallee 11
30163 Hannover
Telefon: 0511 9695-0

Artikel-Informationen

01.08.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln